Circusfestival

von MONTE CARLO

Ein Rückblick auf 2003

 

 

Das Circusfestival von Monte Carlo hat eine lange Tradition. Das 1.Festival fand 1978 statt. Damals erhielt den "GOLDENEN CLOWN" Charlie Rivel aus Spanien als Spitzenclown. Charlie Rivels Gesicht ziehrt heute noch den Schal des Festivals und ist als begehrtes Sammelobjekt bei Circusfans aus aller Welt beliebt. Das Festival findet jedes Jahr statt, nur einmal ist es Ausgefallen und läuft unter der Schirmherrschaft von Fürst Rainer dem III. von Monaco. Fürst Rene hat schon seit er Kind war eine Leidenschaft für den Circus gehabt. Diese Leidenschaft wurde so groß das er so ein Circusfestival geschaffen hat. es ist das größte seiner Art. Es werden bei diesem Festival Zirkusleute aus aller Welt geehrt.

 

Die Preisträger dieses Jahres (27.Festival von Monte Carlo):

                     

Goldener Clown:

THE FLYING GIRLS
(Nordkorea)
Flugtrapez

 

TRUPPE PUZANOVI
(Russland)
Schleuderbrettakrobatik

 

SILBERNER CLOWN

ALEX LACEY
(Großbritannien)
Gemischte Raubtiergruppe

 

 

AKROBATENTRUPPE
SHANGHAI
(China)
Stangenwurfakrobatik

 

VIKTOR KEE
(Ukraine/Kanada)
Jongleur

JIGALOV, CSABA & KONSTANTIN JR. (Russland)
Reprisenclowns

 

BRONZENER CLOWN

FRANCO KNIE &
FRANCO KNIE JR.
(Schweiz)
Elefantendressur

 

MAIKE & JÖRG PROBST
(Deutschland)
Bauernhoftiere und Paviandressur

BINGO
(Ukraine)
Akrobatentheater

 

Eine Sonderauszechnung des 27. Festivals von Monte Carlo überreichten die Kinder von Prinzessin Stephanie, einen GOLDENEN CLOWN an Fürst Rainer III. von Monaco für sein Lebenswerk.

 

 

Nächstes  Jahr:

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!